Inhalt



Start
Startseite

Über die Aktion
Worum geht es?
Veranstaltungen
Schulungen
Flyer zur Aktion
Bild zur Aktion


Kontakt
Kontakt
Impressum

Schulungsveranstaltungen


Die Anzahl demenzkranker und vor allem allein lebender demenzkranker Menschen nimmt zu. Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. hat im Rahmen des Projektes „Allein lebende Demenzkranke – Schulung in der Kommune“ Schulungsmaterialien zur Aufklärung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit entwickelt. Die Schulungen sind konzipiert für Mitglieder verschiedener Berufs- und Gesellschaftsgruppen, die im Alltag allein lebenden Menschen mit Demenz begegnen könnten. Demenzkranke haben Nachbarn, sie gehen einkaufen, holen Geld bei der Bank oder rufen die Polizei, weil sie ihr Portemonnaie nicht finden und sicher sind, dass ihnen dieses gestohlen wurde. Gerade das alltägliche Umfeld, die Kassiererin im Supermarkt, die Mitarbeiter in der Bankfiliale oder der Streifenpolizist sind daher wichtige Adressaten, denen auffallen kann, dass sich jemand über die Zeit verändert, verwirrt ist und Hilfe braucht.

Eingeleitet wird die Schulung mit einem halbstündigen Theaterstück. Hier bekommen Sie einen Einblick in die Situation einer Familie, in der ein an Demenz Erkrankter lebt. Danach wird Grundlagenwissen vermittelt. Ziel ist es, dass die Teilnehmer lernen, was eine Demenz ist, welche Krankheitssymptome auf eine Demenz hindeuten und welche Auswirkungen diese auf die Erkrankten haben.

Die angebotenen Schulungen sind allgemein aufgebaut. Auf Wunsch können wir auch Schulungen für bestimmte Zielgruppen (Polizei, Feuerwehr, Einzelhandel, Banken) anbieten, die auch in ihren Räumen stattfinden können. Im zielgruppenspezifischen Teil werden alltägliche Fallbeispiele vorgestellt und bearbeitet. Dadurch erwerben die Teilnehmer Wissen zum Umgang und zur Kommunikation mit Demenzkranken im speziellen beruflichen Kontext. Hilfreiche praktische Verhaltensweisen werden aufgezeigt, um auch in schwierigen Situationen handlungsfähig zu bleiben. Abhängig von den Anforderungen der Zielgruppe ist eine Schulungsdauer von ca. 2 Stunden einzuplanen. Im Mittelpunkt der Schulung steht die Verbesserung von Kommunikation und Umgang mit Menschen mit Demenz, weniger die theoretische Wissensvermittlung.

 

Unsere Schulungstermine:

6. April 2011 von 19.00 - 21.15 Uhr im Bürgerhaus
25. Mai 2011 von 19.00 - 21.15 Uhr im Christophorushaus
22. Juni 2011 von 19.00 - 21.15 Uhr im Theater Kattendorf
21.September 2011 von 19.00 - 21.15 Uhr im Rathaus

oder nach Vereinbarung

Über Ihr Interesse würden wir uns sehr freuen. Bitte nehmen Sie hier Kontakt zu uns auf
Die Schulung erfolgt kostenlos.

Broschüre "Herausforderung Demenz" .


Gefördert von: